top of page
Ozean

Wer bin ich, wenn ich ich bin

Auf die Frage wer bin ich, wenn ich ich bin, fühlt sich ein Kaleidoskop für eine Beschreibung sehr stimmig an.

 

Das Wort Kaleidoskop stammt aus dem Griechischen und bedeutet: schöne Formen sehen. 

Kaleidoskope erzeugen universelle Glücksgefühle und ich mag Glücksgefühle. Diese Wirkung ist mehr als eine Verbindung von Wissenschaft und Kunst, es ist die Verschmelzung von Geist und Seele. Kaleidoskope haben meditatives und therapeutisches Potential. Sie sind einerseits beruhigend und beflügeln gleichzeitig die Phantasie. Die Bilderwelt eines Kaleidoskope, seine Symbolik und Metaphorik, sind eine Kunstform, die die Sinne verzaubert, den Geist befreit und der Seele Landschaften bietet. So können Kaleidoskope das eigene Denken, Fühlen und Handeln positiv beeinflussen und zu einem bewussteren, zentrierteren und kreativeren Leben beitragen. Die große Ruhe und Stille, die beim Erfahren der Kaleidoskopbilder entsteht, ist gut gegen Stress und befördert die Selbstreflektion. Ärzte, Zahnärzte und Psychiater haben Kaleidoskope in ihren Wartezimmern, es gibt welche in Krankenhäusern und Kliniken und auch Therapeuten benutzen Kaleidoskope in ihrer Arbeit mit hyperaktiven Kindern und Alten.

(Cozy Baker, First Lady of Kaleidoscopes, schreibt in ihrem Buch Kaleidoscopes, Wonders of Wonder)

Als Aurelia Mana Marty weile ich als Mensch und Frau seit geraumer Zeit und 50 Lebensjahren hier auf dem Planeten, bin im Anfangs Sommer geboren, bin sehr naturverbunden aufgewachsen und empfinde  für jede Jahreszeit irgendwie Sommer.  Zudem habe ich die Kraft des goldenen Seelenlichtes verstanden, das Licht, das in unser aller Wesen wohnt und uns mit unserer Multidimensionalität verbindet. 

Schon in meiner Kindheit lagen wir oft in bergiger Höhe einfach da, guckten tags- wie auch nachts irgendwo in einer Wiese in der Walliserbergwelt in den Sternenhimmel und bestaunten das Wunder von Erde Himmelszelt und Sternenwelt. Ich empfand eine Riesen Freude an unseren Himmelslichtern und den Bewegungen. Auch ich fragte mich, was wohl hinter diesem leuchtenden Sternenkleid am Himmel liegt und natürlich auch hinter all diesen Bergen - damals war es eine tiefe Sehnsucht nach mehr, ohne zu wissen, dass die ersten Schritte auf meiner Brücke zum Universum mit der Astrologie und ein Leben und Wohnen am Gewässer bereit lagen. Anders ausgedrückt habe ich in meiner Selbstwirksamkeit die Rückverbindung zu einem grossartigen, objektiven Wissen und Erfahrungsschatz und immer wieder beeindruckenden Welt geschaffen.​

Ich bin eine Frau, die mit meinem ASC im Zeichen Krebs die Welt erstmal seelisch, emotional, feinstofflich und mit den hellen Sinnen realisiert. Mittlerweile ist meine sensitive Wahrnehmung eine tiefentherapeutische Wahrnehmung, auch Selbstwahrnehmung. Ich erkenne relativ klar, warum etwas mit mir und/aber auch in anderen resoniert. Das war in der ersten Lebenshälfte und inmitten einer Grossfamilie und auch dysfunktionalen Familiensystem sehr anspruchsvoll für mich. Und situativ ist es auch heute noch so, ich gehe jedoch bewusster und selbstfürsoglicher damit um.

Ich bin mittlerweile mittlerweile mit einer Trauma sensitiven Haltung im Leben. Gleichwohl vermögen meine empathischen Fühler die emotionale Welt hinter der Physis und materiellen Welt wahrnehmen. Glücklicherweise habe ich ein reichlich beschenkter Aszendenten (Merkur, Saturn), der dieser enormen Feinfühligkeit und den tiefen inneren Raum Halt, Erfahrung, Verantwortung und Klarheit schenkt. Faktoren, die in all dieser feinstofflichen Welt mittlerweile einen unzerstörbaren tiefen inneren Ankerpunkt bilden. Zudem bringe ich Veranlagungen und Methoden mit, die meine Energieheilarbeit mit den Händen begünstigt. Ein Grund, warum ergänzend die ganzheitliche körperorientierte Energieheil- und Berührungsarbeit mein Angebot mitgestaltet, da vermischt sich Energetische Heilung auf allen Ebenen mit der nötigen Informationshilfe fürs kognitive Verständnis. 

Ich gehe in Begegnungen gern in die Tiefe, Smalltalk ist nicht mein Ding, ich liebe die Natur mit Ihren Elementaren Kräften, die Evolution - kollektiv wie auch im persönlichen Feld - besonders auch die Ebene der tiefen Verwundungen (Chiron im Horoskop), der Gefühle und Emotionen liegen mir dabei sehr am Herzen. Ich begleite Menschen sehr gern auch achtsam in Ihren emotionalen Prozessen in einem geschützten Rahmen. Das bereitet mir mittlerweile nicht nur Freude n meinem Wirkungsfeld, dabei erweist sich jedes Mal auch eine innere Klarheit aus der Tiefe. Ich empfinde mich zudem als Energiebündel (mein Patenkind nennt mich gern Rakete), Ursachenforschende, respektive Ursachen-, Lösungs- und Sinnfinderin zugleich. Ich habe eine sensitive und feinfühlige Wahrnehmung und mit einer Sonderladung wohlvertrautem Verständnis und Mitgefühl für die Ursachen, Zusammenhänge und Wechsel-Wirkungen von Empfindungen, Gefühlen und Emotionen ausgestattet. Hintergründe und Auswirkungen auf  menschliche Verhaltensweisen mit Schutzmechanismen, Kompensationen, Blockaden sind mir geläufig. Auch daraus und meinem inneren Seelen-Wissen heraus habe ich mein Beratungs- und Behandlungsfeld kreiert und entwickelt.

Die Synästhie macht einen grossen Teil von mir aus. Die Synästhesie bezeichnet die Verbindung zweier oder mehrerer physisch getrennter Konstellationen der Wahrnehmung. Eine Synästhesie kommt dadurch zustande, dass Sinnesmodalitäten miteinander verflochten sind. Diese Verbindung betrifft die Verknüpfung von Farbe, Temperatur, Ton, Musik und/oder Räumlichkeit. Seit meiner Kindheit bin ich meinen hellen Sinnen vertraut und habe die Begabung tiefes Mitgefühl zu empfinden. Was nicht automatisch bedeutet, dass ich mit jedem Wesen befreundet bin.  Auch mein Alltag ruft jedoch immer wieder nach dem nötigen Rückzug, den Aufenthalten in der Natur, die Beschäftigung mit Flora und Fauna, Meditationen, Selbst-Heilung, geistige, emotionale wie auch körperliche Bewegung und viele Aufenthalten in der Natur, den Hügeln und Bergen, am, auf und im Wasser.

Ich lausche gerne dem Puls der Zeit und geniesse die Pflege und Integration der Astrologie und der medialen-Energetik in meinem Alltag, d.h. ich bring sie gern auf den Boden und verbinde sie im Alltags-Geschehen und in den persönlichen inneren Motivationen. Die Astrologische Uhr ist für mich wie die energetische und auch physische und psychische Hygiene. Zu meinen Intuitiven Entscheidungen ist sie ein wertvolles Zifferblatt, um die Grenzenlosigkeit, Vielfältigkeit & Tiefschichtigkeit einfach abzubilden, Räume zu öffnen und Wege zu gehen, die auch meine Entwicklung wohlwollend unterstütz(t)en. Natürlich auch stets gern in bewusster Reflexion mit nahestehenden Gleichgesinnten. 

 

Im ganzheitlichen Bereich erhielt ich einiges teilweise schon in der Kinderstube mit, Vorfahren und Eltern nahmen im Alltag auch gerne Bezug auf altes Wissen aus der Natur (Phytomedizin), seelisch-geistigen Überlieferungen, Zeichen im Alltag, Übersinnliches, usw.  Zudem wuchs mein Interesse an Intuitiven, Systemischem Coaching, Mentoring und der trance-medialen Energieheilarbeit immer mehr. Auch die soziale Begleitung von bedürftigen Menschen im Alltag liegt mir sehr am Herzen. Näheres zu meinem Fortbildungsfeld erfährst du hier

Ich  nehme meinen Alltag mittlerweile auch aus dem Astro-Energetischen Fokus wahr und denke auch astrologisch. Bereichsverbindend zu wirken, fühlt sich auch aus diesem Gesichtspunkt nicht als Arbeit, sondern als Wirkungsfeld und Schöpfungskraft an. Ein Lebensweg-Modell, das neben den hochgekrempelten Ärmeln auch sehr viel Raum für Freude, Erhaltungswürdiges, Neu-Bewährtes und viel Genuss verleiht. 

Eines meiner Credo's lautet die Zukunft ist jung und die Freude daran erhaltungswürdig. Als sturmerprobtes Wesen ist mir bewusst, sie bewährt sich. Der Kreis ist rund. Ich trage gern dazu bei, dass das Quanten- Feld  im Sinne der goldenen Mitte und/oder guten Mischung genährt wird, im Sinne vom stärkenden Ur-Vertrauen und Vertrauen, im Sinne der zeitlichen Zyklen und im Sinne der ewigen Verbundenheit in und durch verschiedenen Zeitlinien, -kalender und -dimensionen. 

Ich wünsche dir, deinen Lieben und auch deiner Organisation 

von Herzen Liebe, Bewusstsein, Mut zur Veränderung und Verständnis.

 

Erfrischende, lebendige Grüsse.

Aurelia Mana Marty

bottom of page